Slider

VITA

Denise Ritter ist Pionierin und Begründerin des Urbanen Coachings. Urbanes Coaching muss nicht mehr versteckt stattfinden und darf sich in den Städten zeigen. Kernaufgabe dieses bahnbrechenden Ansatzes ist es kreative Entwürfe und neue Lösungen für ein mutiges und selbstbestimmtes Leben zu entwickeln und verantwortungsvolle Wege aus blockierenden Konventionen zu finden. Das Urbane Coaching nutzt das Atmosphärische von Städten, die Einflüsse aus Kunst und Kultur und orientiert sich stets am Puls der Zeit. Denise Ritter gelingt es auf außergewöhnliche Weise Verhalten, Beziehung und Kommunikation in den Fokus zu bringen.

Mit Leidenschaft, Ehrgeiz und Konsequenz erreicht sie bei Klienten echte Durchbrüche,  so dass sie wegweisende Projekte in Gang setzen.

 Sie zeichnet sich durch Spezial- und Intensivausbildungen im seriösen Coaching aus. Sie verfügt über einen wissenschaftlichen und therapeutischen Hintergrund und ist bereits seit Jahren als Coach für Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte und entwicklungswillige Privatpersonen tätig. Sie beendete Ihre Hochschulkarriere bewusst, um sich ihrem eigenen Lebensentwurf zu widmen, in dem ihr Unternehmen, ihre Familie und die Kunst jeweils den Platz fanden, den sie ihnen geben wollte.

Denise Ritter arbeitet vorzugsweise im 1:1 Format. Als Business Coach ist sie sehr anspruchsvoll, eine tiefe Auseinandersetzung mit den Anliegen ihrer Kunden ist ihr wichtig. Sie wird geschätzt für ihre wohltuende Klarheit, ihre hohe Verbindlichkeit und ihre erfrischende, teils provokative Art.

Da Coaching für Unternehmen und die Führungsriege immer wichtiger werden, runden maßgeschneiderte Inhouse Workshops, Supervisionen und Vorträge ihr Portfolio ab.

Reisen in verschiedenste Teile der Welt haben sie geprägt und dienen bis heute der Weiterentwicklung ihres Konzepts und der Weitung des persönlichen Horizonts. Einige Klienten lockt sie ihr auf ihren Reisen zu einem urbanen Coaching zu folgen.

Denise Ritter ist seit Jahren Autorin, schreibt Zeitungsartikel und Fachbeiträge und etablierte einen Blog zum Thema Urbanen Coaching, welcher von einer wachsenden Community begeistert gelesen wird. Aktuell schreibt sie an einem Gemeinschaftsprojekt und einem unkonventionellen Buch über Coaching.

Als Künstlerin verarbeitet, reflektiert und spiegelt sie das Lebensgefühl vieler Menschen, am liebsten in großformatigen, abstrakten Werken. In ihren Ausstellungen kommen Stadtmenschen und interessierte Coachingklienten zusammen. Sie liebt es die Ebenen in einer besonderen Atomsphäre zu vermischen.